Cassis-Birne mit Marzipansplitter und Vanillesauce

on

Cassis-Birne mit Marzipansplitter ist ein leichtes Dessert, dass wunderbar als Nachtisch zu einem deftigen Essen passt. Einfach lecker, z.B. mit einer selbst gemachten Vanillesauce serviert.
Als Tipp, die Birnen können schon 1 bis 2 Tage vorher vorgekocht werden und nehmen den Cassis Geschmack und die Farbe dadurch noch besser auf. Einfach im Sirupwasser liegen lassen und im Kühlschrank kalt stellen.
Natürlich kann man das Rezept auch auf dem Herd und im Ofen machen aber, auf dem Grill ist halt einfach cooler 😉

Zutaten für die Cassis-Birne mit Marzipansplitter

  • 400ml Cassis Sirup
  • 400ml Wasser
  • ca. 150g Marzipan
  • 4-6 Birnen mit Stiel
  • Vanillesauce, idealerweise selbst gemacht

Zubereitung

Die Birnen werden geschält, den Stiel aber dran lassen.
Den Boden abschneiden, so dass eine gerade Standfläche entsteht und die Birne später auf den Teller gestellt werden kann.

Birnen schälen und Boden abschneiden

Den Sirup mit dem Wasser vermischen, zum Kochen bringen und die geschälten Birnen dazugeben. Die Birnen ca. 20 bis 30 Minuten weich kochen.

Birnen im Sirup Wasser kochen
Birnen im Sirup Wasser kochen

Das könnt ihr natürlich auch auf dem Grill oder Seitenkocher des Grills machen.
Bei einem Aufwändigen Hauptgericht bietet es sich aber an, das ganze schon am Vortag auf dem Herd vorzubereiten.

Auf dem Grill

Der Grill wird für indirekte Hitze ca. 180 Grad vorbereitet.

Das Marzipan wird in kleine Stücke „gerupft“ und auf einer Grillplatte (evtl. mit Backpapier ausgelegt) verteilt.
Wenn ihr keine Grillplatte habt, tut´s auch einfach Alufolie, direkt auf den Grillrost gelegt..

Dann bei ca. 180 Grad für 5 Minuten backen, bis die Marzipan Stückchen an den Spitzen leicht braun werden.

Wenn Ihr die Birnen schon vorher vorgekocht habt, könnt Ihr sie, während das Marzipan bäckt, einfach mit auf den Grill geben und noch mal leicht anwärmen.

Die Birne mit dem Marzipan auf einem Teller anrichten und mit der Vanillesauce verfeinern.
Natürlich könnt Ihr auch etwas von dem Sirup darüber geben oder eine andere Sauce, die Ihr lieber mögt.

Cassis-Birne
Cassis-Birne mit Marzipansplitter und selbst gemachter Vanillesauce

Den Sirup haben wir natürlich nicht weggeschüttet, sondern am nächsten Tag mit Wasser verdünnt ganz normal getrunken.

Rezept zum ausdrucken

Rezept drucken
Cassis-Birne mit Marzipansplitter und Vanillesauce
Cassis-Birne mit Marzipansplitter ist ein leichtes Dessert, dass wunderbar als Nachtisch zu einem deftigen Essen passt. Einfach lecker, z.B. mit einer selbst gemachten Vanillesauce serviert. Als Tipp, die Birnen können schon 1 bis 2 Tage vorher vorgekocht werden und nehmen den Cassis Geschmack und die Farbe dadurch noch besser auf. Einfach im Sirupwasser liegen lassen und im Kühlschrank kalt stellen.
Cassis-Birne
Menüart Nachspeise
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 400 ml Cassis Sirup
  • 400 ml Wasser
  • 150 g Marzipan
  • Vanillesauce idealerweise selbst gemacht
Menüart Nachspeise
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 400 ml Cassis Sirup
  • 400 ml Wasser
  • 150 g Marzipan
  • Vanillesauce idealerweise selbst gemacht
Cassis-Birne
Anleitungen
  1. Die Birnen werden geschält, den Stiel aber dran lassen. Den Boden abschneiden, so dass eine gerade Standfläche entsteht und die Birne später auf den Teller gestellt werden kann.
  2. Den Sirup mit dem Wasser vermischen, zum Kochen bringen und die geschälten Birnen dazugeben. Die Birnen ca. 20 bis 30 Minuten weich kochen. Das könnt ihr natürlich auch auf dem Grill oder Seitenkocher des Grills machen. Bei einem Aufwändigen Hauptgericht bietet es sich aber an, das ganze schon am Vortag auf dem Herd vorzubereiten.
Auf dem Grill
  1. Der Grill wird für indirekte Hitze ca. 180 Grad vorbereitet.
  2. Das Marzipan wird in kleine Stücke "gerupft" und auf einer Grillplatte (evtl. mit Backpapier ausgelegt) verteilt. Wenn ihr keine Grillplatte habt, tut´s auch einfach Alufolie, direkt auf den Grillrost gelegt..
  3. Bei ca. 180 Grad für 5 Minuten backen, bis die Marzipan Stückchen an den Spitzen leicht braun werden. Wenn Ihr die Birnen schon vorher vorgekocht habt, könnt Ihr sie, während das Marzipan bäckt, einfach mit auf den Grill geben und noch mal leicht anwärmen.
  4. Die Birne mit dem Marzipan auf einem Teller anrichten und mit der Vanillesauce verfeinern. Natürlich könnt Ihr auch etwas von dem Sirup darüber geben oder eine andere Sauce, die Ihr lieber mögt.
Rezept Hinweise

Den Sirup haben wir natürlich nicht weggeschüttet, sondern am nächsten Tag mit Wasser verdünnt ganz normal getrunken.

Dieses Rezept teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.