Pizza Speziale mit Rucola und Käserand

Unsere Lieblingspizza, noch gepimpt mit Käserand und Rucola. Natürlich könnt Ihr als Belag nehmen was ihr wollt, aber der Käserand ist wirklich genial.

Zutaten für die Pizza Speziale mit Rucola und Käserand

Zubereitung

Pizzateig und Tomatensoße vorbereiten. Das Rezept dazu findet ihr ebenfalls auf unserem Blog.

Den Pizzateig ausrollen und am Rand schmale Mozzarella Streifen auslegen.

Mozzarella Stücke am Rand auslegen
Mozzarella Stücke am Rand auslegen

Den Rand mit dem Mozzarella umschlagen. Achtet darauf, dass der Mozarella komplett vom Teig umschlossen ist, sonst läuft er beim Backen nur in die Pizza und es bleibt nichts mehr im Rand übrig.

Rand einschlagen
Rand einschlagen

Dann die Pizza dünn mit der Tomatensoße bestreichen und geriebenen Mozzarella darüber geben.

mit geriebenem Mozzarella bestreuen
mit geriebenem Mozzarella bestreuen

Den Belag könnt ihr nach euren Wünschen und Vorlieben gestalten. Nur den Rucola vorerst noch weglassen. Der wird erst nach dem Backen darüber gelegt, weil er sonst weich und „latschig“ wird.

Pizza nach belieben belegen
Pizza nach belieben belegen

Am Grill

Für Pizza vom Grill, egal ob Gas oder Kohle, benötigt ihr auf jeden Fall einen Pizzastein.

Der Pizzastein wird mit starker direkter Hitze auf mindestens 250°C, besser 300°C vorgeheizt. Zum Backen wird der Pizzastein indirekt gelegt, d.h. keine direkte Hitze unter dem Stein, sonst verbrennt euch der Boden.

Die Pizza auf den vorgeheizten Pizzastein legen und backen. Bei 350°C im Grill ist die Pizza in 5 bis 10 Minuten fertig.

Pizza bei 350°C 5 Minuten backen
Pizza bei 350°C 5 Minuten backen

Pizza vom Grill nehmen und mit Rucola belegen.

Pizza zum Schluss mit Rucola belegen
Pizza zum Schluss mit Rucola belegen

Rezept zum Ausdrucken

Rezept drucken
Pizza Speziale mit Rucola und Käserand
Unsere Lieblingspizza, noch gepimpt mit Käserand und Rucola. Natürlich könnt Ihr als Belag nehmen was ihr wollt, aber der Käserand ist wirklich genial.
Menüart Hauptgang
Portionen
Zutaten
  • Pizzateig
  • Tomatensoße
  • Mozzarella gerieben und am Stück
  • gekochter Schinken
  • Salami
  • Artischocken
  • Champignons
  • Oliven
  • Mais
  • Paprika
  • Rucola
Menüart Hauptgang
Portionen
Zutaten
  • Pizzateig
  • Tomatensoße
  • Mozzarella gerieben und am Stück
  • gekochter Schinken
  • Salami
  • Artischocken
  • Champignons
  • Oliven
  • Mais
  • Paprika
  • Rucola
Anleitungen
  1. Pizzateig und Tomatensoße vorbereiten.
  2. Den Pizzateig ausrollen und am Rand schmale Mozzarella Streifen auslegen.
  3. Den Rand mit dem Mozzarella umschlagen. Achtet darauf, dass der Mozarella komplett vom Teig umschlossen ist, sonst läuft er beim Backen nur in die Pizza und es bleibt nichts mehr im Rand übrig.
  4. Dann die Pizza dünn mit der Tomatensoße bestreichen und geriebenem Mozzarella darüber geben.
  5. Den Belag könnt ihr nach euren Wünschen und Vorlieben gestalten. Nur den Rucola vorerst noch weglassen. Der wird erst nach dem Backen darüber gelegt, weil er sonst weich und "latschig" wird.
Am Grill
  1. Für Pizza vom Grill, egal ob Gas oder Kohle, benötigt ihr auf jeden Fall einen Pizzastein. Der Pizzastein wird mit starker direkter Hitze auf mindestens 250°C, besser 300°C vorgeheizt. Zum Backen wird der Pizzastein indirekt gelegt, d.h. keine direkte Hitze unter dem Stein, sonst verbrennt euch der Boden.
  2. Die Pizza auf den vorgeheizten Pizzastein legen und backen. Bei 350°C im Grill ist die Pizza in 5 bis 10 Minuten fertig.
  3. Pizza vom Grill nehmen und mit Rucola belegen.
Rezept Hinweise

Das Rezept für den Pizzateig und die Tomatensoße als Grundlage findet ihr ebenfalls auf unserem Blog.

Dieses Rezept teilen

0 comments on “Pizza Speziale mit Rucola und KäserandAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: