Grundrezept Pizzateig und Tomatensoße

Die Grundlage jeder leckeren Pizza sind natürlich ein guter Pizzateig und Tomatensoße. Deshalb stell ich euch hier ein einfaches Rezept für einen wirklich leckeren Pizzateig und einer einfachen Tomatensoße vor.
Als Tipp, wenn wir Pizzateig machen, machen wir immer gleich die doppelte Menge, dann können wir die Hälfte einfrieren und haben immer Pizzateig zu Hause 😉

Zutaten für Pizzateig und Tomatensoße

Für den Pizzateig

  • 500ml lauwarmes Wasser
  • 25ml Olivenöl
  • 1 EL Zucker
  • 25g Salz
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 900g Mehl 405

Für die Tomatensoße

  • ca. 500g passierte Tomaten
  • 3-4 EL Pizzagewürz
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Zucker

Zubereitung Pizzateig und Tomatensoße

Der Pizzateig

Als erstes wird das Mehl mit dem Salz vermischt und in der Mitte der Schüssel anschließend eine kleine Mulde geformt.
In diese Mulde wird die frische Hefe gebröckelt (kleine Stückchen), der Zucker gestreut und ca. die Hälfte des lauwarmen Wassers geschüttet.
So lassen wir den Teig jetzt zugedeckt 10 Minuten an einem warmen Ort gehen.

Nach 10 Minuten das restliche Wasser und das Öl dazugeben und alles gut zu einem glatten Teig verkneten. Kann man auch in der Küchenmaschine mit einem Knethaken machen.
Anschließend noch mal 10 Minuten ruhen lassen.

Jetzt den Teig einfach in kleine Portionen teilen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Pizzaboden ausrollen.
Den Rest, den man über hat, am Besten Portionsweise einfrieren 😉

Die Soße

Für die Soße einfach die passierten Tomaten mit dem Pizzagewürz und dem Öl mischen und mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken.
Kurz aufkochen lassen – Fertig!

Tomatensoße für Pizzateig
Tomatensoße für Pizzateig

Damit habt ihr die Grundlage für eure Pizza und könnt schnell und einfach tolle Pizzarezepte kreieren.

Das Rezept zum Ausdrucken

Rezept drucken
Grundrezept Pizzateig und Tomatensoße
Die Grundlage jeder leckeren Pizza sind natürlich ein guter Pizzateig und Tomatensoße. Deshalb stell ich euch hier ein einfaches Rezept für einen wirklich leckeren Pizzateig und einer einfachen Tomatensoße vor.
Pizzaboden mt Tomatensoße bestreichen
Menüart Hauptgang
Portionen
Zutaten
Für den Pizzateig
  • 900 g Mehl z.B. Typ 405
  • 500 ml lauwarmes Wasser
  • 25ml Olivenöl
  • 1 EL Zucker
  • 25 g Salz
  • 1 Würfel frische Hefe
Für die Soße
  • 500 g passierte Tomaten
  • 3-4 EL Pizzagewürzmischung
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Zucker zum Abschmecken
Menüart Hauptgang
Portionen
Zutaten
Für den Pizzateig
  • 900 g Mehl z.B. Typ 405
  • 500 ml lauwarmes Wasser
  • 25ml Olivenöl
  • 1 EL Zucker
  • 25 g Salz
  • 1 Würfel frische Hefe
Für die Soße
  • 500 g passierte Tomaten
  • 3-4 EL Pizzagewürzmischung
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Zucker zum Abschmecken
Pizzaboden mt Tomatensoße bestreichen
Anleitungen
Der Pizzateig
  1. Als erstes wird das Mehl mit dem Salz vermischt und in der Mitte der Schüssel anschließend eine kleine Mulde geformt. In diese Mulde wird die frische Hefe gebröckelt (kleine Stückchen), der Zucker gestreut und ca. die Hälfte des lauwarmen Wassers geschüttet. So lassen wir den Teig jetzt zugedeckt 10 Minuten an einem warmen Ort gehen.
  2. Nach 10 Minuten das restliche Wasser und das Öl dazugeben und alles gut zu einem glatten Teig verkneten. Kann man auch in der Küchenmaschine mit einem Knethaken machen. Anschließend noch mal 10 Minuten ruhen lassen.
  3. Jetzt den Teig einfach in kleine Portionen teilen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Pizzaboden ausrollen.
Die Soße
  1. Für die Soße einfach die passierten Tomaten mit dem Pizzagewürz und dem Öl mischen und mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken. Kurz aufkochen lassen - Fertig!
Rezept Hinweise

Wenn wir Pizzateig machen, machen wir immer gleich die doppelte Menge, dann können wir die Hälfte einfrieren und haben immer Pizzateig zu Hause 😉

Dieses Rezept teilen

0 comments on “Grundrezept Pizzateig und TomatensoßeAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: