Pfannkuchen

Pfannkuchen vom Grill

Wer kennt Sie nicht aus seiner Kindheit – Pfannkuchen!
Pfannkuchen kann man zum Frühstück oder Abendessen, als Nachtisch oder Hauptgericht, süß oder Herzhaft, pur oder mit reichlich Belag genießen.
Wir, vor allem unsere Kinder Kim und Ben, lieben Pfannkuchen! Nicht einmal im Urlaub kann darauf verzichtet werden 😉

Tzatziki

Tzatziki

Tzatziki ist die typische Beilage zu griechischen Rezepten wie z.B. Gyros oder Bifteki. Es schmeckt lecker, man benötigt nur wenige Zutaten und ist im Handumdrehen selbst gemacht. Perfekt für den spontanen griechischen Grillabend 😉

Cassis-Birne

Cassis-Birne mit Marzipansplitter und Vanillesauce

Cassis-Birne mit Marzipansplitter ist ein leichtes Dessert, dass wunderbar als Nachtisch zu einem deftigen Essen passt. Einfach lecker, z.B. mit einer selbst gemachten Vanillesauce serviert.
Als Tipp, die Birnen können schon 1 bis 2 Tage vorher vorgekocht werden und nehmen den Cassis Geschmack und die Farbe dadurch noch besser auf. Einfach im Sirupwasser liegen lassen und im Kühlschrank kalt stellen.
Natürlich kann man das Rezept auch auf dem Herd und im Ofen machen aber, auf dem Grill ist halt einfach cooler 😉

Gegrillte Maronen

Gegrillte Maronen Esskastanien

Genau wie gebrannte Mandeln, sind Maronen (Esskastanien) ein leckerer traditioneller Weihnachtsmarkt Snack.
Und um diesen selber zu machen, braucht man gar nicht viel und es geht super einfach auf dem Grill.

Schwarzwurz Gemüse mit heller Soße

Schwarzwurzel Gemüse aus frischen Schwarzwurzeln

Schwarzwurzel in heller Soße ist ein leckeres Gemüse das nicht jeder kennt.
Bisher kannte ich nur Rezepte mit eingelegten Schwarzwurzeln, aber zum Festtagsbraten gab es diesmal frische Schwarzwurzeln in heller Soße. Und die waren richtig lecker und wie immer super einfach zu machen 🙂

Bayerische Semmelknödel

Bayerische Semmelknödel

Semmelknödel sind die klassische Beilage zu Schweinebraten. Schmecken aber auch zu vielen anderen Gerichten wie z.B. gegrilltem Wildschweinrücken.
Nachdem ich endlich ein klassisches Rezept gefunden habe, dass auch fantastisch schmeckt, möchte ich das natürlich mit euch teilen.

Und wie immer, lässt sich diese Beilage absolut einfach und ohne großen Aufwand zubereiten.